Datenschutzinformation Webshop

Wittwer Sport

Zuletzt aktualisiert:  25. Juni 2024

Inhaltsverzeichnis

I. Verantwortlicher und Kontaktinformationn
II. Verarbeitungsvorgängen
    A. Aufruf des Webangebotes
    B. Verarbeitungstätigkeiten im Zusammenhang mit dem Webangebot
    C. Einbindung von YouTube-Videos
    D. Einbindung von Vimeo-Videos
    E. Einbindung von Facebook
    F. Einbindung von Instagram
    G. iFrame von Google Maps
    H. Cookies
        1. Technisch notwendige Cookies
        2. Komfort Cookies
        3. Analyse- und Statistik-Cookies
        4. Marketing-Cookies
    I. Teilnahme an Gewinnspielen
    J.  Shop
        1. Kundenkonto und allgemeines zum Shop
        2. Vertragsabwicklung und Zahlung
        3. Zahlung auf Rechnung und Bonitätsprüfung
    K.  Kontaktformular
    L. Allgemeine Kommunikation mit uns und Bewerbungen
III. Aufbewahrungsdauer
IV. Grenzüberschreitende Bekanntgabe in Drittstaaten ohne adäquates Datenschutzniveau
V. Datensicherheit
VI. Ihre Rechte
VII. Sprache
VIII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

I. Verantwortlicher und Kontaktinformationen

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist 

Verantwortlicher Schweiz

Wittwer Sport
FN CHE-110.237.426
Lenkstrasse 2
3770 Zweisimmen
Schweiz

E: info@wittwersport.ch
T: +41 33 722 05 80 

Datenschutzbeauftragte/r
 Herr Daniel Sprecher

Datenschutzkoordinator/in
Herr Daniel Sprecher

Aufsichtsbehörde für die Schweiz

Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB)
Feldeggweg 1, 3003 Bern, Schweiz
Tel.: +41 (0) 58 462 43 95,
<br />

II. Verarbeitungsvorgänge

A. Aufruf des Webangebotes

(1) Verarbeitungsvorgang

Beim Aufrufen unseres Webangebotes werden über Ihren Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert, bis sie automatisch gelöscht werden.

Unsere Website wird gehostet durch Hostpoint AG, Neue Jonastrasse 60, 8640 Rapperswil-Jona. Unser Online Shop wird gehostet durch internex GmbH, Lagerstraße 15, 3950 Gmünd, Österreich.

(2) Verarbeitete Personendaten

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, aufgerufene Seiten und Dateien, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und die IP-Adresse. 

(3) Zweck

Wir verwenden diese Informationen für die Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, die Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, die Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität und zur Auswertung zu statistischen Zwecken. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und damit unser berechtigtes Interesse. Diese Daten werden zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung der Qualität des Webangebotes erhoben und ausgewertet. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen oder Nutzerprofile mit Hilfe dieser Daten zu erstellen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Nach Ablauf Ihrer Session werden die Session Cookies spätestens nach 2 Wochen gelöscht. 

(7) Empfänger

Die Website wird in den Datencentern von Hostpoint AG, Neue Jonastrasse 60, 8640 Rapperswil-Jona gehostet. Der OnlineShop wird in den Datencentern von internex GmbH, Lagerstraße 15, 3950 Gmünd, Österreich gehostet. 

B. Verarbeitungstätigkeiten im Zusammenhang mit dem
Webangebot

Einige unserer Dienste und Datenverarbeitungstätigkeiten werden u.a. über unsere Website verfügbar gemacht oder betrieben. Dabei handelt es sich um personenbezogene Datenverarbeitungstätigkeiten, die wir in den nachfolgenden Artikeln deklarieren. Dazu gehören z.B. 

C. Einbindung von YouTube-Videos

(1) Verarbeitungsvorgang

Auf unserer Website nutzen wir YouTube-Videos des Unternehmens Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Diese sind auf http://www.youtube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar.

(2) Verarbeitete Personendaten

Durch den Klick auf das eingebettete YouTube-Video erhält YouTube bzw. Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden Log-Dateien übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein
Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung
des Buttons ausloggen.

YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von
bedarfsgerechter Werbung. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy

(3) Zweck

Der Zweck dieser Datenverarbeitung liegt in der vereinfachten Darstellung von Videos auf unserer Website und in der direkten Abspielbarkeit von Videos. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben.

Hinweis: Ihre personenbezogenen Daten werden hierbei durch Google auch in den USA bearbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch Google einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Keine Möglichkeit eingebundenen Videos von Youtube innerhalb der Website abzuspielen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Wir haben keinen Einfluss darauf, wie lange Google Ihre Daten speichert. Wir verweisen auf die Ausführungen zu den Analyse- & Statistik-Cookies.  

(7) Vertragliche Vereinbarung

Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU. Die Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen von Google sind abrufbar unter: https://privacy.google.com/intl/de/businesses/processorterms/  

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. 

D. Einbindung von Vimeo-Videos

(1) Verarbeitungsvorgang

Auf unserer Website binden wir Videos mit Vimeo von Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA, ein.

Die erhobenen Daten werden anonymisiert und in Form von Statistiken ausgwertet. Auch werden wiedererkennbare Marker gesetzt. Falls Sie gleichzeitig bei Vimeo eingeloggt sind, werden diese Informationen Ihrem jeweiligen Mitgliedskonto bei Vimeo zugeordnet.

(2) Verarbeitete Personendaten

Durch den Klick auf das eingebettete Vimeo-Video erhält Vimeo die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dabei werden Verbindungsdaten, IP-Adresse, Daten des Browsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte, Standort-Daten vom Benutzer erhoben. Sind Sie gleichzeitig bei Vimeo eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem jeweiligen Mitgliedskonto bei Vimeo zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Weitere Informationen dazu, wie Vimeo Ihre Informationen verarbeitet, erfahren Sie unter: https://vimeo.com/privacy 

(3) Zweck

Der Zweck dieser Datenverarbeitung liegt in der statistischen Auswertung der Websitenutzung in Verbindung mit der Nutzung von Vimeo und um unseren Webauftritt mit Einbettung der Videos für Sie interessanter zu gestalten. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben.

Hinweis: Ihre personenbezogenen Daten werden hierbei durch Vimeo auch in den USA bearbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch Vimeo einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. 

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Keine Möglichkeit eingebundenen Videos von Vimeo innerhalb der Website abzuspielen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Speicherung auf dem Endgerät bis zu 2 Jahre.  

(7) Vertragliche Vereinbarung

Vimeo beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU.  

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist: Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. 

E. Einbindung von Facebook

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir betreiben einen eigenen öffentlichen Facebook-Auftritt über den Sie mit uns kommunizieren können und über den wir Marketing betreiben. Dafür verwenden den Social Media Kanal von Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Hierbei führen wir ein eigenes Facebook-Profil unter dem Namen «Wittwer-
Sport». Die Inhalte von unserem Facebook-Profil teilen wir auf unserer Website. Auch haben wir auf unserer Website Social-Media-Buttons von Facebook platziert, damit Sie einfach zu unserem Facebook-Profil verlinkt werden.

Ihre Daten werden erst bearbeitet, wenn Sie auf den Social-Media-Button von Facebook, auf die eingebetteten Bilder klicken oder mit uns Kontakt aufnehmen. Die erhobenen Daten werden unter anderem auch anonymisiert und dann in Form von Statistiken verwendet. Auch wird ein wiedererkennbarer Marker gesetzt.

Wir sind mit Meta Platforms Ireland Ltd. gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO, jedoch nur hinsichtlich der Erhebung und Übermittlung der Daten. Für die anschliessende Verarbeitung der Informationen seitens Meta ist Meta Platforms Ireland Ltd.allein zuständig. 

Wir haben einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO festzulegen. Danach sind wir für die Information der Nutzer unserer Website verantwortlich, während Meta für die Erfüllung von Anfragen zu den Rechten der Betroffenen nach Art. 15 bis 21 DSGVO verantwortlich ist. Sie können im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit ihre Betroffenenrechte aber grundsätzlich gegenüber jedem der gemeinsamen Verantwortlichen geltend machen.

Meta verarbeitet die personenbezogenen Daten gemäss ihren Datenschutzgrundsätzen und -erklärungen. Weitere Informationen darüber, wie Meta personenbezogene Daten verarbeitet, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Meta unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/?entry_point=data_policy_redirect&entry=0

(2) Verarbeitete Personendaten

Falls Sie mit uns Kontakt aufnehmen, werden dabei folgende Informationen von Ihnen erhoben: Benutzername bzw. Vor- und Nachname, evt. Bild, Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zukommen lassen. Auch werden durch den Klick auf die Social-MediaButtons Daten wie IP-Adresse, Verbindungsdaten, Daten des Browsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte erhoben. 

(3) Zweck

Zum einen dient die Datenbearbeitung zur statistischen Auswertung der Websitenutzung in Verbindung mit der Nutzung von Facebook. Falls Sie über Facebook mit uns Kontakt aufnehmen, bearbeiten wir die Daten zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage.  

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung über den Klick auf die Social-Media-Buttons erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben.

Hinweis: Ihre personenbezogenen Daten werden hierbei durch Meta auch in den USA bearbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch Meta einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. 

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Keine Möglichkeit eingebundenen Facebook Beiträge innerhalb der Website anzuzeigen.

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Die gesetzten Cookies werden auf dem Endgerät bis zu 10 Jahre gespeichert. Daten, die in Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme über unser Facebook-Profil bearbeitet werden, werden nach 1 Jahr wieder gelöscht, sofern uns für die Kommunikation keine Aufbewahrungspflicht von 5 resp. 10 Jahren trifft.  

(7) Vertragliche Vereinbarung

Meta beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU.

Die Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen von Meta sind abrufbar unter: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing

Des Weiteren haben wir mit Meta eine Vereinbarung als gemeinsame Verantwortliche abgeschlossen.   

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. 

F. Einbindung von Instagram

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir betreiben einen eigenen öffentlichen Instagram-Auftritt über den Sie mit uns kommunizieren können und über den wir Marketing betreiben. Dafür verwenden den Social Media Kanal Instagram von Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Hierbei führen wir ein eigenes Instagram-Profil unter dem Namen «wittwer_sport». Die Inhalte von unserem Instagram-Profil teilen wir auf unserer Website. Auch haben wir auf unserer Website Social-Media-Buttons von Instagram platziert, damit Sie einfach zu unserem Instagram-Profil verlinkt werden.

Ihre Daten werden erst bearbeitet, wenn Sie auf den Social-Media-Button von Instagram, auf die eingebetteten Bilder klicken oder mit uns Kontakt aufnehmen. Die erhobenen Daten  werden unter anderem auch anonymisiert und dann in Form von Statistiken verwendet. Auch wird ein wiedererkennbaren Marker gesetzt.

Wir sind mit Meta Platforms Ireland Ltd. gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO, jedoch nur hinsichtlich der Erhebung und Übermittlung der Daten. Für die anschliessende Verarbeitung der Informationen seitens Meta ist Meta Platforms Ireland Ltd. Allein zuständig.

Wir haben einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO festzulegen. Danach sind wir für die Information der Nutzer unserer Website verantwortlich, während Meta für die Erfüllung von Anfragen zu den Rechten der Betroffenen nach Art. 15 bis 21 DSGVO verantwortlich ist. Sie können im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit ihre Betroffenenrechte aber grundsätzlich gegenüber jedem der gemeinsamen Verantwortlichen geltend machen.

Meta verarbeitet die personenbezogenen Daten gemäss ihren Datenschutzgrundsätzen und -erklärungen. Weitere Informationen darüber, wie Meta personenbezogene Daten verarbeitet, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Meta unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/?entry_point=data_policy_redirect&entry=0

(2) Verarbeitete Personendaten

Falls Sie mit uns Kontakt aufnehmen, werden dabei folgende Informationen von Ihnen erhoben: Benutzername bzw. Vor- und Nachname, evt. Bild, Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zukommen lassen. Auch werden durch den Klick auf die Social-Media-Buttons Daten wie IP-Adresse, Verbindungsdaten, Daten des Browsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte erhoben. 

(3) Zweck

Zum einen dient die Datenbearbeitung zur statistischen Auswertung der Websitenutzung in Verbindung mit der Nutzung von Instagram. Falls Sie über Instagram mit uns Kontakt aufnehmen, bearbeiten wir die Daten zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung über den Klick auf die Social-Media-Buttons erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben. 

Hinweis: Ihre personenbezogenen Daten werden hierbei durch Meta auch in den USA bearbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch Meta einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. 

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Keine Möglichkeit eingebundenen Instagram Beiträge innerhalb der Website anzuzeigen. 

Falls Sie mit uns über unseren Instagram-Profil in Kontakt treten, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrages oder zur Vornahme vorvertraglicher Massnahmen nach Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO um eine Kommunikationsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen.

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Die gesetzten Cookies werden auf dem Endgerät bis zu 10 Jahre gespeichert. Daten, die in Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme über unser Instagram-Profil bearbeitet werden, werden nach 1 Jahr wieder gelöscht, sofern uns für die Kommunikation keine Aufbewahrungspflicht von 5 resp. 10 Jahren trifft.  

(7) Vertragliche Vereinbarung

Meta beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU.

Die Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen von Meta sind abrufbar unter: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing

Des Weiteren haben wir mit Meta eine Vereinbarung als gemeinsame Verantwortliche abgeschlossen.   

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. 

G. iFrame von Google Maps

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir verwenden ein iFrame von Google Maps von Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. 

(2) Verarbeitete Personendaten

Durch den Klick auf das iFrame werden Sie auf die Website des Anbieters weitergeleitet. Wenn Sie auf das iFrame von Google Maps klicken, gelangen Sie damit auf die Websites von Google Maps. Auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf den Websites von Google haben wir keinen Einfluss. Grundsätzlich erfasst Google z.B. Aktivitäten, die User über Maps vornehmen. Das können bestimmte Orte, berechnete Routen, Geschäfte und Institutionen sein, die sich User über Maps anschauen.

Nähere Informationen bezüglich der gesammelten Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy

(3) Zweck

Die Datenbearbeitung dient dazu, dass auf unserer Website Funktionen von Google Maps eingebunden werden kann. Ein iFrame dient der Strukturierung unserer Website und wird benutzt, um andere Webinhalte auf unserer Website zu platzieren.

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben. 

Hinweis: Ihre personenbezogenen Daten werden hierbei durch Google auch in den USA bearbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch Google einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. 

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Keine Möglichkeit Google Maps innerhalb der Website anzuzeigen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Wir haben keinen Einfluss darauf, wie lange Google Ihre Daten speichert. Wir verweisen auf die Ausführungen zu den Analyse- & Statistik-Cookies.   

(7) Vertragliche Vereinbarung

Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU.

Die Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen sind abrufbar unter: https://privacy.google.com/intl/de/businesses/processorterms/.  

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. 

H. Cookies

Wir nutzen auf unserer Website Cookies. Einige von ihnen sind technisch notwendig und können nicht abgelehnt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei der Benutzung dieser Website erhöhen, die Nutzung analysieren, um die Website und Services für Sie zu verbessern sowie Inhalte für Sie personalisieren, wie auch jene Cookies, die von externen Medien und Diensten gesetzt werden und an Dritte weitergegeben werden, werden nur mit Ihrer Zustimmung aktiviert. Cookie Einstellungen können im Cookie-Einstellungs-Menü auf wittwer.premiumsportsgroup.ch verwaltet werden.

1. Technisch notwendige Cookies
Unbedingt erforderliche Cookies werden automatisch bereits mit dem Aufrufen der Website gesetzt, wenn Sie unsere Website zum ersten Mal besuchen. Sie werden benötigt, damit Sie sich auf einer Website bewegen und Ihre Eigenschaften nutzen können. Ohne diese Cookies können wesentliche Website-Funktionalitäten nicht gewährleistet werden, beispielsweise, dass während eines Besuchs getätigte Aktionen (z.B. Texteingabe in einem Web-Formular) erhalten bleiben, auch wenn zwischen einzelnen Seiten der Website navigiert wird.

2. Komfort Cookies
Funktionale Cookies ermöglichen es einer Website bereits getätigte Angaben (wie z.B.Sprachauswahl) zu speichern und dem Nutzer verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten. Funktionale Cookies werden beispielsweise dazu benutzt, angeforderte Funktionen wie das Abspielen von Videos zu ermöglichen. Solche Cookies bleiben auch nach der Internetsitzung gespeichert (permanente Cookies) und stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie die Website wieder aufrufen, um Ihre Nutzung der Website zu verbessern.  

3. Analyse- und Statistik-Cookies
Analyse- und Statistik-Cookies sammeln Informationen über die Nutzungsweise einer Website – etwa welche Seiten ein Besucher am häufigsten aufruft und ob er Fehlermeldungen von einer Seite erhält. Wir speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden aggregiert und somit anonym von uns ausgewertet. Diese Cookies werden ausschliesslich dazu verwendet, die Performance einer Website und damit das Nutzererlebnis zu verbessern. 

Google Analytics 4 

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics 4, einen Webanalysedienst von Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. In diesem Zusammenhang werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Dabei werden die Daten auf dem Endgerät gespeichert, anonymisiert und in Form von Statistiken ausgewertet.  

(2) Verarbeitete Personendaten

Im Zusammenhang mit dem Webanalysedienst von Google Analytics 4 werden folgende Daten von Ihnen verarbeitet: Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, ReferrerURL, IP-Adresse und die Uhrzeit der Serveranfrage. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung grundsätzlich nicht möglich ist (IP-Masking).

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics 4 finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de 

(3) Zweck

Wir verwenden Google Analytics 4 zur Fehleranalyse und statistischen Auswertung der Websitenutzung. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben. 

Hinweis:  Ihre personenbezogenen Daten werden hierbei durch Google auch in den USA bearbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch Google einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. 

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Eingeschränkte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Fehleranalyse und eingeschränkte Möglichkeit von personalisierter Werbung auf Basis von Interessen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Ihre Daten werden auf dem Endgerät bis zu einem Jahr gespeichert. 

(7) Vertragliche Vereinbarung

Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU.

Wir haben mit Google Auftragsverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit unseren Weisungen verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. 

Die Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen von Google sind abrufbar unter: https://privacy.google.com/intl/de/businesses/processorterms/  

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics 

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. In diesem Zusammenhang werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Dabei werden die Daten auf dem Endgerät gespeichert, anonymisiert und in Form von Statistiken ausgewertet. 

(2) Verarbeitete Personendaten

Im Zusammenhang mit dem Webanalysedienst von Google Analytics werden folgende Daten von Ihnen verarbeitet: Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, IP-Adresse und die Uhrzeit der Serveranfrage. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass
eine Zuordnung grundsätzlich nicht möglich ist (IP-Masking).

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

(3) Zweck

Wir verwenden Google Analytics zur Fehleranalyse und statistischen Auswertung der Websitenutzung. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben. 

Hinweis:  Ihre personenbezogenen Daten werden hierbei durch Google auch in den USA bearbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch Google einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden. 

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Eingeschränkte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Fehleranalyse und eingeschränkte Möglichkeit von personalisierter Werbung auf Basis von Interessen.

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Ihre Daten werden auf dem Endgerät bis zu einem Jahr gespeichert. 

(7) Vertragliche Vereinbarung

Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU.

Wir haben mit Google Auftragsverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit unseren Weisungen verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen von Google sind abrufbar unter: https://privacy.google.com/intl/de/businesses/processorterms/ 

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Tag Manager 

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir verwenden auf unserer Website den Google Tag Manager, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend "Google" genannt). Der Google Tag Manager ermöglicht es uns, Website-Tags über eine Oberfläche zu implementieren und zu verwalten. Dabei handelt es sich um kleine Codeelemente auf unserer Website, die es uns ermöglichen, bestimmte Aktionen und Ereignisse zu erfassen und an verschiedene Dienste, wie z.B. Google Analytics, weiterzuleiten. 

(2) Verarbeitete Personendaten

Der Google Tag Manager selbst setzt keine Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Er dient lediglich als Verwaltungstool für die Implementierung anderer Tags. Die Implementierung von Tags erfolgt jedoch unter Umständen durch den Einsatz von Cookies oder ähnlichen Tracking-Technologien, die personenbezogene Daten erfassen können. In diesem Fall gelten die entsprechenden Datenschutzbestimmungen und Cookie-Richtlinien der jeweiligen Dienste.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

(3) Zweck

Die Verwendung des Google Tag Managers ermöglicht es uns, unsere Website und deren Inhalte besser zu optimieren und anzupassen. Dadurch können wir unser Angebot besser auf die Bedürfnisse unserer Besucher abstimmen und die Benutzererfahrung verbessern.  

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung des Google Tag Managers ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung und Anpassung unserer Website sowie in der Verbesserung der Benutzererfahrung. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Ihre Daten werden auf dem Endgerät bis zu einem Jahr gespeichert. 

(7) Vertragliche Vereinbarung

Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU.

Wir haben mit Google Auftragsverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit unseren Weisungen verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen von Google sind abrufbar unter: https://privacy.google.com/intl/de/businesses/processorterms/ 

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

4.  Marketing-Cookies
Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielt für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Werbeanzeigen auszuspielen. Sie werden ausserdem dazu verwendet, die Erscheinungshäufigkeit einer Anzeige zu begrenzen und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen. Sie registrieren, ob man eine Website besucht hat oder nicht. Diese Information kann mit Dritten, wie z.B. Werbetreibenden, geteilt werden. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt. 

Facebook Pixel 

(1) Verarbeitungsvorgang

Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, dessen Provider die Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ist.

So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Mit Hilfe von Facebook-Pixel ist es Meta möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes, auch über mehrere Endgeräte hinweg, als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Die genaue Funktionsweise von Facebook Pixel können Sie hier nachlesen: https://de-de.facebook.com/business/learn/facebook-ads-pixel.

Das Pixel wird geladen, wenn Sie auf eine von uns auf Facebook geschaltete Anzeige reagieren, etwa weil Sie einen enthaltenen Link auf unsere Seite anklicken. In diesem Zusammenhang wird eine Pixel-ID erstellt und in Cookies abgelegt, so dass wir Auswertungen zu Ihrem Nutzerverhalten erhalten. Das Pixel dient nicht dazu, Sie persönlich zu identifizieren. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist.

Wir sind mit Meta Platforms Ireland Ltd. gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO, jedoch nur hinsichtlich der erhebung und Übermittlung der Daten. Für die anschliessende Verarbeitung der Informationen seitens Meta ist Meta Platforms Ireland Ltd. allein zuständig.

Wir haben einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO festzulegen. Danach sind wir für die Information der Nutzer unserer Website verantwortlich, während Facebook für die Erfüllung von Anfragen zu den Rechten der Betroffenen nach Art. 15 bis 21 DSGVO verantwortlich ist. Sie können im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit ihre Betroffenenrechte aber grundsätzlich gegenüber jedem der gemeinsamen Verantwortlichen geltend machen.

Meta verarbeitet die personenbezogenen Daten gemäss ihren Datenschutzgrundsätzen und -erklärungen. Weitere Informationen darüber, wie Meta personenbezogene Daten verarbeitet, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Meta unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/?entry_point=data_policy_redirect&entry=0 

(2) Verarbeitete Personendaten

Zu den verarbeiteten Personendaten durch das Facebook Pixel gehören: 

(3) Zweck

Der Zweck dieses Verarbeitungsvorgangs liegt in der Auswertung der Wirksamkeit der Meta-Werbeanzeigen für statistische Zwecke und zu Marktforschungszwecke damit zukünftige Werbemassnahmen optimiert werden können.   

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben.

Hinweis: Ihre personenbezogenen Daten werden hierbei durch Meta auch in den USA bearbeitet. Die USA stellen einen sogenannt unsicheren Drittstaat dar (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in den USA daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch Meta einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die USA übermittelt werden.

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder anpassen

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Das Tracking von Nutzern, die nach einem Klick auf eine unserer Facebook- Anzeigen auf unserer Website gelandet sind, kann bis zu 180 Tage aktiv bleiben.  

(7) Vertragliche Vereinbarung

Meta beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU.

Die Auftragsdatenverarbeitungsbedingungen von Meta sind abrufbar unter: https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing

Des Weiteren haben wir mit Meta eine Vereinbarung als gemeinsame Verantwortliche abgeschlossen.  

(8) Empfänger

Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Performance Analytics Pixel von [m]PLATFORM  

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir verwenden die Technologie [m]PLATFORM von GroupM, die Media Investment Management Gruppe von WPP plc. 13 Castle Street, St Helier, Jersey JE1 1ES, USA. Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in der Schweiz ist [m]PLATFORM Ltd., c/o GroupM, 26 Red Lion Square, London, WC1R 4HQ, UK, das für die durch [m]PLATFORM erfassten Daten verantwortliche Unternehmen.

Bei der Ausführung der Analysetools [m]insights werden Daten auf dem Endgerät gespeichert, anonymisiert und in Form von Statistiken ausgewertet. Dabei werden Cookies, IDs und Pixel verwendet, um einen wiedererkennbaren Marker beim Nutzer zu setzen. [m]PLATFORM speichert die durch [m]Insights erhobenen Daten in nicht aggregierter (d.h. in
pseudonymisierter) Form in Nutzungsprofilen nach dem letzten Kontakt des Cookies im Browsers eines Nutzers mit einer Website, auf der [m]Insights zum Einsatz kommt. Bleibt ein solcher Kontakt aus, wird das entsprechende Nutzungsprofil gelöscht. 

(2) Verarbeitete Personendaten

[m]Insights erfasst Daten über den Typ der von Nutzern besuchten Webseiten und die Interaktionen, die sie mit den Sites und Werbungen durchführen. Dabei werden technische Identifikatoren wie Cookie-ID, IP-Adressen, Verbindungsdaten, Daten des Browsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte und zur Online-Aktivität des Nutzers erhoben. [m]Insights erhält auch von Dritten erfasste Online- und Offline Nutzerdaten, unter anderem Daten zu Demografie und Interessen.

[m]PLATFORM gibt Daten an GroupM-Agenturen und deren Kunden zu Zwecken der Erbringung interessenbasierter Werbung, Analyse und der anderen Dienstleistungen weiter. Auch werden Daten an Auftragsverarbeitern weitergegeben (z.B. Demand Side-Plattformen,
Werbenetzwerke, Ad Exchanges und Werbeserver). 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch [m]PLATFORM finden Sie in der Datenschutzerklärung von GroupM unter: https://www.groupm.com/mplatform-privacy-notice-german/

(3) Zweck

Die Verarbeitung dient Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere werden unter Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt. Diese Nutzungsprofile werden mittels [m]Insights dafür verwendet, Werbungen auszuspielen und die Ausspielung dieser Werbungen zu bewerten, um nachzuvollziehen, welche Faktoren Werbung für Werbekunden erfolgreich oder erfolglos machen, und erstellen Auswertungen, um die Nutzung der Dienstleistung und die Werbewirksamkeit zu verstehen und zu verbessern.  

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben. 

Hinweis: Ihre personenbezogenen Daten werden durch GroupM auch in Länder (z.B. USA) bearbeitet, welche sogenannte unsichere Drittstaaten darstellen (siehe dazu auch Kapitel IV). Ihre personenbezogenen Daten unterliegen in diesen Ländern daher keinem Datenschutzniveau, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU vergleichbar ist. Wenn Sie in die Verarbeitung durch GroupM einwilligen, willigen Sie daher zugleich ein, dass Ihre Daten nach Art. 13 Abs. 1 DSG, Art. 17 nDSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die unsicheren Drittstaaten übermittelt werden. 

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Eingeschränkte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Fehleranalyse und eingeschränkte
Möglichkeit von personalisierter Werbung auf Basis von Interessen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Das Cookie wird nach 35 Tagen gelöscht.  

(7) Vertragliche Vereinbarung

GroupM beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Die Schweiz anerkennt die Genehmigungen von Standardklauseln durch die EU. 

(8) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist [m]PLATFORM, c/o GroupM, 26 Red Lion Square, London, WC1R 4HQ, UK. 

Light Reaction  

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir verwendeten die Marketingsoftware Light Reaction von Light Reaction Germany GmbH, Derendorfer Allee 4, 40476 Düsseldorf, Deutschland. Dabei werden unter Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt. Diese Nutzungsprofile werden dafür verwendet, Werbungen auszuspielen und die Ausspielung dieser Werbungen zu bewerten, um nachzuvollziehen,welche Faktoren Werbung für Werbekunden erfolgreich oder erfolglos machen, und erstellen Auswertungen, um die Nutzung der Dienstleistung und die Werbewirksamkeit zu verstehen und zu verbessern.

Bei der Ausführung der Analysesoftware werden Daten auf dem Endgerät gespeichert, anonymisiert und in Form von Statistiken ausgewertet. 

(2) Verarbeitete Personendaten

Dabei werden Verbindungsdaten, Daten des Browsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte und zur Online-Aktivität von Ihnen erhoben. 

(3) Zweck

Die Verarbeitung dient Marketing- und Optimierungszwecken. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben.

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Eingeschränkte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Fehleranalyse und eingeschränkte Möglichkeit von personalisierter Werbung auf Basis von Interessen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Das Cookie wird nach 90 Tagen gelöscht.  

(7) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist: Light Reaction Germany GmbH, Derendorfer Allee 4, 40476 Düsseldorf, Deutschland. 

Plista Tracking 

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir verwenden eine Marketingsoftware von plista GmbH, Torstrasse 33-35, 10119 Berlin, Deutschland. Bei der Ausführung der Analysesoftware werden Daten auf dem Endgerät gespeichert, anonymisiert und in Form von Statistiken ausgewertet 

(2) Verarbeitete Personendaten

Dabei werden Verbindungsdaten, Daten des Browsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte und zur Online-Aktivität von Ihnen erhoben.  

(3) Zweck

Die Verarbeitung dient Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere werden unter Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt. Diese Nutzungsprofile werden dafür verwendet, Werbungen auszuspielen und die Ausspielung dieser Werbungen zu bewerten, um nachzuvollziehen, welche Faktoren Werbung für Werbekunden erfolgreich oder erfolglos machen, und erstellen Auswertungen, um die Nutzung der Dienstleistung und die Werbewirksamkeit zu verstehen und zu verbessern. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie über den Cookie Banner erteilt haben.

Folgen der Nicht-Einwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; Eingeschränkte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Fehleranalyse und eingeschränkte Möglichkeit von personalisierter Werbung auf Basis von Interessen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Das Cookie wird nach 90 Tagen gelöscht.  

(7) Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist plista GmbH, Torstrasse 33-35, 10119 Berlin, Deutschland.

I. Teilnahme an Gewinnspielen

(1) Verarbeitungsvorgang

Falls Sie zustimmen, bei einem unseren Gewinnspielen mitzumachen, werden im Zuge der Teilnahme personenbezogenen Daten über Sie bearbeitet. 

(2) Verarbeitete Personendaten

Dabei werden folgende personenbezogene Daten bearbeitet: Vorname, Nachname, Geschlecht, Titel, Benutzername auf Facebook oder Instagram, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Name des Erziehungsberechtigten, Akzeptanz der Teilnahmebedingungen, Einwilligung zur Veröffentlichung, Einwilligung in den Erhalt von
Werbung.

Die für die Teilnahme am jeweiligen Gewinnspiel tatsächlich erforderlichen Daten sind im Teilnahmeformular als Pflichtfelder gekennzeichnet und werden direkt über Sie eingeholt. Ausserdem werden von uns im Zuge der Teilnahme an einem Gewinnspiel folgende Daten
automatisch erhoben: Art und Bezeichnung des Gewinnspiels, Facebook oder InstagramUser ID (im Anlassfall), Datum der Teilnahme, Inhalte aus dem Gewinnspiel (z.B. Antwort zu Fragen), Art des Preises.

Im Weiteren können bei einzelnen Gewinnspielaktionen Lichtbilder bei der Übergabe des Preises oder im Zuge der Konsumation des Preises von uns aufgenommen und verarbeitet werden.   

(3) Zweck

Wir verarbeiten die Daten zur Abwicklung und Organisation der Teilnahme am Gewinnspiel, zur Feststellung des Gewinners und zur Aushändigung der Preise. Die Verarbeitung der Daten  ist notwendig, damit unter Wahrung der Teilnahmebedingungen aus allen Teilnehmern der Gewinner ermittelt und der Gewinn ausgehändigt werden kann.

Wir geben Ihre Daten unter Umständen auch an Kooperationspartner weiter, damit diese den Gewinn an den Gewinner aushändigen können. Das Alter des Gewinnspielteilnehmers und die Angaben zum Erziehungsberechtigten verarbeiten wir dann, wenn entweder die Aushändigung des Preises eine bestimmte Geschäftsfähigkeit verlangt, oder wenn die Daten des Teilnehmers im Wege des Dienstes der Informationsgesellschaft verarbeitet werden (z.B. Facebook- oder Instagram-Gewinnspiel, Gewinnspiel auf der Website oder NewsletterAussendung).

Ausserdem geben wir die Namen der Gewinner samt dem erhaltenen Preis auf unserer Website und unseren Social-Media Kanälen bekannt, und verarbeiten Ihre Daten sonst zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit (Namensnennung bei Gewinnübergabe, Presseaussendung, Social Media) nur, soweit Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben.

Im Fall einer öffentlichen Übergabe des Preises werden wir die im Zuge dessen aufgenommenen Lichtbilder zur Bebilderung unserer Berichterstattung über diese Veranstaltung und das Preisausschreiben verwenden. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit es die Gewinnermittlung, Verständigung der Gewinner und Zusendung des Gewinns betrifft, und daher die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Pflichten aus Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel. 

Ausserdem verarbeiten wir die Daten in unserem berechtigten Interesse gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Feststellung und Dokumentation von Mehrfachgewinnern in Reihe samt den jeweiligen Preisen sowie sonst zur Feststellung von unlauteren Mitteln bei der Teilnahme am Gewinnspiel. 

Die Angaben zu Ihrem Alter und einem Erziehungsberechtigten verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und daher nur soweit gesetzlich notwendig und zur Dokumentation in unserem berechtigten Interesse, soweit entweder die Gewinnspielteilnahme selbst die Geschäftsfähigkeit des Teilnehmers verlangt oder datenschutzrechtliche Vorgaben die Verarbeitung der Daten von Minderjährigen an die Einwilligung der Erziehungsberechtigten binden. 

Nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden Ihre Daten als Gewinner unter Umständen veröffentlicht (z.B. bei einem Gewinnspiel über Facebook, Instagram oder unsere Website) oder anders öffentlich bekannt gemacht (z.B. bei Live-Ziehungen genannt). 

Die Aufnahme und Veröffentlichung von Lichtbildern im Fall einer öffentlichen Übergabe des Preises wird auf unser überwiegendes berechtigtes Interesse an einer bebilderten Veranstaltungsberichterstattung gestützt (Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Darüber hinaus werden Lichtbilder nur mit Ihrer Einwilligung aufgenommen und veröffentlicht (Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten zu Marketingzwecken ist Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck findet daher nur mit Ihrer Einwilligung statt, die Sie im Zuge der Teilnahme am Gewinnspiel freiwillig erklären können. 

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten jederzeit ohne Grund mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, und zwar entweder per E-Mail an info@wittwersport.ch oder über einen Anruf unter +41 81 756216. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Vertragserfüllung und daher bis zum Abschluss des Gewinnspiels und darüber hinaus, soweit konkrete Ansprüche gegen uns aus einem Gewinnspiel drohen, und zuletzt in dem Umfang, als gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, gespeichert und verarbeitet.  

(7) Empfänger

Wir geben Ihre Daten im Anlassfall an allfällige Kooperationspartner für ein konkretes Gewinnspiel weiter, damit diese Ihnen den Preis aushändigen können. Eine andere Verwendung Ihrer Daten durch diese erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

J. Shop

1. Kundenkonto und Allgemeines zum Shop

(1) Verarbeitungsvorgang

Wenn Sie bei uns auf der Website den Online-Shop (Shop) benutzen möchten, können Sie dafür ein Kundenkonto erstellen. 

Für unseren Shop verwenden wir die Open-Source-E-Commerce-Plattform MAGENTO 2.0 von Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Irland.  

(2) Verarbeitete Personendaten

Wenn Sie ein Kundenkonto bei uns eröffnen, dann verarbeiten wir folgende Daten: Vorname, Nachname, Anschriftsdaten, Passwort, E-Mail-Adresse.

Wenn Sie bei uns Bestellungen tätigen kann es sein, dass wir über Sie zusätzlich noch folgende Daten verarbeiten: Anrede, Telefonnummer, Geburtstag, den Warenkorb, Produktwünsche und Ihre Anmerkungen. 

(3) Zweck

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Ermöglichung eines webbasierten Shops, der Identifikation des Kunden und damit in der Vornahme vorvertraglicher Massnahmen oder in der Erfüllung vertraglicher Pflichten. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist im Zusammenhang mit dem Verleihservice und der Nutzung des Sportgerätes Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder die Verarbeitung zur Vornahme vorvertraglicher Massnahmen. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Ihre Daten in Zusammenhang mit dem Shop werden so lange aufbewahrt, bis Sie das Kundenkonto löschen und darüber hinaus, wie uns für die Aufbewahrung dieser Daten eine Aufbewahrungspflicht trifft. Diese liegt in der Regel zwischen 5 Jahren und 10 Jahren. 

(7) Empfänger

Ihre Daten, welche im Zusammenhang mit unserem Shop verarbeitet werden, können im Falle von Support-Anfragen an folgenden Empfängern übermittelt werden:

Zudem werden die Daten des Shops im Rechenzentrum von internex GmbH, Lagerstraße 15, 3950 Gmünd, Österreich gespeichert. 

2. Vertragsabwicklung und Zahlung

(1) Verarbeitungsvorgang

Zum Zwecke der Vertragsabwicklung im Rahmen des Shops bzw. Erfüllung und Geltendmachung unserer vertraglichen Rechte und Pflichten verarbeiten wir gewisse Personendaten. Dazu gehört das Entgegennehmen der Bestellung, die Zustellung der gekauften Produkte, wie auch die Abwicklung der Zahlung.

Zur Ermöglichung resp. Abwicklung der elektronischen Zahlungsvorgänge arbeiten wir mit der Worldline Schweiz AG (ehemals Six Payment Services), Hardturmstrasse 201, 8005 Zürich (Schweiz) zusammen. An diese werden ihre Personendaten zum Zwecke der Abwicklung der Zahlung mit der gewünschten Zahlungsmethode gesendet. Diese verarbeitet die Zahlungsdaten nach unserem Auftrag und nach unserer Weisung.

Zudem besteht die Möglichkeit der Zahlungsabwicklung über TWINT mit der TWINT App von TWINT AG, Stauffacherstrasse 41, 8004, Zürich, Schweiz. Dabei gibt TWINT Ihre personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, mit Ausnahme der Weitergabe von Daten an Auftragsdatenbearbeiter, die im Auftrag von TWINT gewisse Daten bearbeiten.

Damit Sie unsere Dienste auch mit Rechnung bezahlen können, arbeiten wird zudem mit Bank Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm zusammen (hierzu mehr unter «Zahlung auf Rechnung und Bonitätsprüfung»).  

(2) Verarbeitete Personendaten

Wir verarbeiten die folgenden Daten der Person, mit der ein Kaufvertrag besteht: Angaben zu Preis, Art und Menge des gekauften Produkts, Kundennummer, Vorname, Nachname, Adresse, Postleitzahl, Ort, Herkunftsland, Geburtsdatum und u.U. Daten über ihre Körpermasse, welche Sie uns im Zuge der Bestellungsabgabe über die Online-Maske auf unserer Website oder in einem Geschäftslokal bereitstellen.

Zum Zwecke der Verarbeitung von Zahlungen mit elektronischen Zahlungsmitteln auf der Buchungsplattform oder vor Ort verarbeiten wir zusätzlich noch folgende personenbezogenen Daten (Zahlungsdaten): die gewählte Zahlungsmethode, Identifikationsdaten der Zahlungsmethode (z.B. Kartennummer), Zahlstelle, Zahlungsbetrag inkl. Währung, Name und Vorname, Adresse, Geburtsdatum.

Benützen Sie für den Zahlungsvorgang TWINT, werden bei Datenbearbeitung durch TWINT unterschieden, ob Sie in Ihrer TWINT App ein Opt-in für Angebote von Dritten gemacht oder ob Sie sich für ein Opt-out entschieden haben. Für Nutzer mit Opt-out werden nur die Daten gesammelt, die für die Abwicklung der Zahlungen benötigt werden. Für Nutzer mit Opt-in werden zusätzliche Daten gesammelt und ausgewertet. Diese Daten erlauben TWINT, dem Nutzer Angebote anzuzeigen, die möglichst gut zu ihm passen. Konkret werden beim Zahlungsvorgang mit TWINT folgende Daten bearbeitet: Bei welchem Händler mit TWINT einkauft wird, Angaben zum Standort (falls Zugriff darauf durch Nutzer erlaubt wurde) sowie Identifikationsdaten (z.B. Bank, Kartennummer) und Zahlungsbetrag inkl. Währung.

Mehr Informationen dazu, wie TWINT Ihre Informationen bearbeitet erfahren Sie unter: https://www.twint.ch/datenschutz-app/.  

(3) Zweck

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Ermöglichung eines webbasierten Shops, der Identifikation des Kunden, die Abwicklung von Zahlungen resp. der Rechnungsstellung und damit in der Vornahme vorvertraglicher Massnahmen oder in der Erfüllung vertraglicher Pflichten.

Die Daten über die Körpermasse des Kunden werden von uns zum ordnungsgemässen Einstellen von Ausrüstungsgegenständen verwendet, wozu wir aufgrund des Kaufvertrags mit Ihnen allenfalls verpflichtet sind. Der Umfang der erhobenen Daten ergibt sich aus der ISONorm 11110 samt dazu ergangener Einstellrichtlinien, die für die Zusammenstellung spezieller Bindung-Schuh-Kombinationen, die immer geprüft werden muss, wenn eine neue Kombination gebildet wird, gilt. 

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder für vorvertragliche Massnahmen. 

Soweit Sie im Shop für eine andere Person einkaufen oder wir Ihre Daten über eine Kontaktperson erhalten haben, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrages nach Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, nachdem Sie uns gegenüber Ihre Beziehung zu dieser Person offengelegt haben oder diese Kontaktperson uns gegenüber erklärt hat, Ihre Daten in Ihrem Auftrag und mit Ihrem Einverständnis bekannt zu geben. 

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Ihre Daten in Zusammenhang mit der Kaufvertragsabwicklung werden so lange aufbewahrt, bis Sie das Kundenkonto löschen und darüber hinaus, wie uns für die Aufbewahrung dieser Daten eine Aufbewahrungspflicht trifft. Diese liegt in der Regel zwischen 5 Jahren und 10 Jahren. 

(7) Empfänger

Zur elektronischen Zahlung werden Ihre Daten an Worldline Schweiz AG (ehemals Six Payment Services), Hardturmstrasse 201, 8005 Zürich, Schweiz, übermittelt.

Bei Bezahlung mit TWINT werden Ihre Daten an TWINT AG, Stauffacherstrasse 41, 8004 Zürich, Schweiz, übermittelt. 

3. Zahlung auf Rechnung und Bonitätsprüfung

(1) Verarbeitungsvorgang

Zum Zwecke der Ermöglichung eines Kaufs auf Rechnung kann die Klarna Bank AB, wenn sich die betroffene Person (d.h. der Kunde) für die Zahlungsvariante «Zahlung auf Rechnung» entscheidet, eine Bonitätsprüfung vornehmen. Wir zedieren im Falle der Wahl dieser Zahlungsmethode unsere Forderung an die Klarna Bank AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, und übergeben ihr damit Personendaten, welche die Klarna in der Folge als eigenständige Verantwortliche verarbeitet.

(2) Verarbeitete Personendaten

Im Rahmen der Zession und einer möglichen nachfolgenden Bonitätsprüfung und Zahlungsabwicklung durch die Klarna werden folgende Personendaten verarbeitet: Namen, Vorname, Adressdaten, die gewählte Zahlungsmethode, Zahlstelle, Zahlungsbetrag inkl. Währung, und das Geburtsdatum.  

(3) Zweck

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt im Angebot der Zahlungsvariante «Kauf auf Rechnung». Dies setzt aus Inkassogründen u.U. auch eine Bonitätsprüfung voraus. Die Bonitätsprüfung dient dem Zweck der Vorbeugung von Inkassoverfahren auf Seiten des  Verantwortlichen und auf Seite des Betroffenen dient Sie dem Schutz vor finanzieller Überbelastung.

Die Übertragung der Personendaten an Klarna dient dem Vollzug der Forderungszession von uns an die Klarna.  

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder für vorvertragliche Massnahmen.  

Soweit Sie im Shop für eine andere Person einkaufen oder wir Ihre Daten über eine Kontaktperson erhalten haben, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrages nach Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, nachdem Sie uns gegenüber Ihre Beziehung zu dieser Person offengelegt haben oder diese Kontaktperson uns gegenüber erklärt hat, Ihre Daten in Ihrem Auftrag und mit Ihrem Einverständnis bekannt zu geben.  

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Ihre Daten in Zusammenhang mit der Bonitätsprüfung und Kauf auf Rechnung werden so lange aufbewahrt, bis Sie das Kundenkonto löschen und darüber hinaus, wie uns für die Aufbewahrung dieser Daten eine Aufbewahrungspflicht trifft. Diese liegt in der Regel zwischen 5 Jahren und 10 Jahren.  

(7) Empfänger

Bei Bezahlung auf Rechnung werden an die Klarna Bank AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm (eigenständiger Verantwortlicher) ihre Zahlungsdaten übermittelt. 

K. Kontaktformular

(1) Verarbeitungsvorgang

Wir stellen auf unserer Website ein Kontaktformular zur vereinfachten Kontaktaufnahme unserer Kunden mit uns zur Verfügung. 

(2) Verarbeitete Personendaten

Wenn Sie uns über unser Kontaktformular auf der Website kontaktieren verarbeiten wir von Ihnen folgende Personendaten: Anrede, Name, Vorname, Betreff(freiwillig), Anmerkungstext, Betroffener Shop (freiwillig), Telefonnummer (freiwillig), Anhang (freiwillig), Bestellnummer (freiwillig), Bestätigung oder Ablehnung einer Kopie des Kontaktformulars.  

(3) Zweck

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Kommunikation mit der anfragenden Person oder allenfalls in der Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen oder der Erfüllung einer vertraglichen Pflicht.   

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrages oder zur Vornahme vorvertraglicher Massnahmen nach Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und auf Grundlage unseres berechtigten Interesses eine Kommunikationsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.   

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Sofern uns für die Kommunikation keine Aufbewahrungspflicht von 5 resp. 10 Jahren trifft, wird diese nach 1 Jahr wieder gelöscht.  

(7) Empfänger

Die Daten werden in den Datencentern von Hostpoint AG, Neue Jonastrasse 60, 8640 Rapperswil-Jona gespeichert. 

L. Allgemeine Kommunikation mit uns und Bewerbungen

(1) Verarbeitungsvorgang

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen und zwar via E-Mail, Post oder Telefon. Im Rahmen dieser Kommunikationswege verarbeiten wir Ihre Personendaten. 

(2) Verarbeitete Personendaten

Bei der Kommunikation über die genannten Wege verarbeiten wir in der Regel folgende Personendaten: E-Mail-Adresse, postalische Anschrift, Telefonnummer und sämtliche von Ihnen definierten übermittelten Daten, wie konkrete Inhalte, Anhänge, Beilagen und Aussagen.   

(3) Zweck

Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Kommunikation mit der anfragenden Person oder allenfalls in der Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen oder der Erfüllung einer vertraglichen Pflicht.    

(4) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrages oder zur Vornahme vorvertraglicher Massnahmen nach Art. 13 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und auf Grundlage unseres berechtigten Interesses eine Kommunikationsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen gemäss Art. 13 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. .   

(5) Notwendig für Funktionalität der Website

Dieser Verarbeitungsvorgang ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

(6) Aufbewahrungsdauer

Schriftliche und digitale Bewerbungsdossier werden nach 6 Monaten wieder gelöscht, sofern es nicht zu einer Anstellung kommt oder diese nicht in Aussicht steht. Alle übrigen Personendaten werden, sofern uns für die Kommunikation keine Aufbewahrungspflicht von 5 resp. 10 Jahren trifft, nach 1 Jahr wieder gelöscht.  

(7) Empfänger

Die Website wird in den Datencentern von Hostpoint AG, Neue Jonastrasse 60, 8640 Rapperswil-Jona gehostet.

Der OnlineShop wird in den Datencentern von internex GmbH, Lagerstraße 15, 3950 Gmünd, Österreich gehostet.  

III. Aufbewahrungsdauer

Ihre Personendaten werden so lange aufbewahrt, wie es bei den einzelnen Verarbeitungstätigkeiten erklärt ist. Diese Aufbewahrungsdauern ergeben sich aus den nachfolgend erklärten Umständen. Personendaten werden so lange aufbewahrt, wie

Ihre Personendaten werden spätestens mit Ablauf der maximal vorgeschriebenen Aufbewahrungsdauern, d.h. nach 5 bzw. 10 Jahren, gelöscht.

IV. Grenzüberschreitende Bekanntgabe in Drittstaaten ohne
adäquates Datenschutzniveau

Es erfolgt grundsätzlich keine Bekanntgabe in Drittstaaten ohne adäquates Datenschutzniveau oder nur unter der vertraglichen Verpflichtung zur Einhaltung eines genügenden Datenschutzniveaus (z.B. EU-Standardvertrags-Klauseln).

 
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten findet nur statt, wenn die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen der Art. 6 DSG bzw. Art. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

Als ein Drittstaat wird ein Staat ausserhalb der Schweiz bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) bezeichnet, in dem das Schweizerische Datenschutzrecht bzw. die europäische DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn gemäss dem EDÖB bzw. der EU-Kommission der Staat kein angemessenes Datenschutzniveau aufweist.

Mit dem EuGH-Urteil vom 16. Juli 2020 (C-311/18) wurde der (teilweise) Angemessenheitsbeschluss für die USA, das sogenannte EU –US Privacy-Shield, für ungültig erklärt. Der EDÖB hat in der Schweiz ebenfalls dem Swiss – US Privacy Shield die Angemessenheit entzogen. Die USA ist damit ein sogenannter unsicherer Drittstaat. Das heisst, in den USA wird kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU oder der Schweiz vergleichbar wäre.

Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA besteht das Risiko, dass US-Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM, sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können.

In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch Institutionen und Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken via Zugriff beim Drittanbieter verarbeitet werden.

Betroffenen Personen stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA zu. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt steht keine kommerziell zufriedenstellende Lösung für den Datentransfer in die USA bereit.

Garantien nach Art. 6 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 46 DSGVO können sogenannte Standardvertragsklauseln sein. In diesen Standardvertragsklauseln versichert der Empfänger die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit dem DSG bzw. der DSGVO vergleichbares Schutzniveau zu gewährleisten. 

V. Datensicherheit

Personenbezogene Daten werden von uns durch verhältnismässige technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen geschützt. Sie werden gegen den Zugriff nicht berechtigter Personen, gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation oder Missbrauch, Zerstörung und Verlust gesichert. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Personendaten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, dazu gehören Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-oder IP-Adresse.

Die Website nutzt eine SSL-Verschlüsselung aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http:” auf “https:” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. 

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. 

VI. Ihre Rechte

Sie können als allfällig betroffene Person uns gegenüber und gemäss dem jeweils anwendbaren nationalen und internationalen Recht verschiedene Ansprüche geltend machen. Zur Erfüllung dieser Ansprüche bearbeiten wir gegebenenfalls erneut Ihre Personendaten. Abhängig vom anwendbaren Recht, können die betroffenen Personen folgende Rechte geltend machen:

Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann eine Auskunft die folgenden Informationen enthalten:

Die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmässig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen erforderlich ist 

Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen

Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäss verarbeitet werden und soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

sich bei einer Aufsichtsbehörde (vgl. oben) zu beschweren 

VII. Sprache

Stehen der deutsche Text und der englische Text in einem Konflikt, geht der deutsche Text in seiner Geltung vor. 

VIII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder neuen Verarbeitungsmethoden anzupassen. Die aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf wittwer.premiumsportsgroup.ch/datenschutzerklaerung abgerufen werden.  

Als PDF herunterladen