DATENSCHUTZERKLÄRUNG
ÜBERBLICK ZUM DATENSCHUTZ
ANWENDUNGSBEREICH UND ZWECK DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
DIE RECHTSGRUNDLAGEN
WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN?
WIE ERFASSEN WIR IHRE DATEN?
WOFÜR NUTZEN WIR IHRE DATEN?
ÜBERMITTLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?
ZUSAMMENARBEIT MIT AUFTRAGSVERARBEITERN
HINWEIS ZUR DATENWEITERGABE IN DIE USA UND SONSTIGE DRITTSTAATEN
WELCHE RECHTE HABEN SIE BEZÜGLICH IHRER DATEN?
DATENVERARBEITUNGEN IM RAHMEN UNSERER WEBSITE
SICHERHEIT
HOSTING
ACCESS-LOG-FILES
ANFRAGE PER E-MAIL, TELEFON ODER FAX
KONTAKTAUFNAHME ÜBER FORMULARE
NEWSLETTER-MARKETING FÜR EIGENE ZWECKE
ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER
DATENERHEBUNG FÜR EIGENE MARKETINGZWECKE IM RAHMEN DER FORMULARNUTZUNG
COOKIE POLICY
etracker
MATOMO (Websitestatistik)
SOCIAL MEDIA

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Zuletzt aktualisiert:  2. Dezember 2022

ÜBERBLICK ZUM DATENSCHUTZ

Wir – die BRP-Rotax GmbH & Co KG und ihre Distributionspartner (Link zur Übersichtsseite) – betreiben gemeinsam diese Website, um Ihnen unsere Leistungen, Services und Produkte rund um die Welt von Rotax Kart zu präsentieren.
Sollte unsere Datenschutzerklärung nicht alle Ihre Fragen beantworten, stehen wir Ihnen gerne unter der Mailadresse privacy.rotax@brp.com zur Verfügung. Oder Sie können uns schreiben an:
BRP-Rotax GmbH & Co KG
c/o Datenschutz
Rotaxstrasse 1
4623 Gunskirchen
Österreich
(Dies sind die Kontaktdaten jener Stelle, die für sämtliche Datenschutzthemen, die diese Website betreffen, verantwortlich ist.)

ANWENDUNGSBEREICH UND ZWECK DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

In dieser Datenschutzerklärung, erläutern wir Ihnen gemäß den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=celex%3A32016R0679&tid=311888670) und der anwendbaren nationalen Gesetze, welche personenbezogenen Daten wir als gemeinsam Verantwortliche verarbeiten. Zudem klären wir Sie auch über Ihre Rechte in Bezug auf unsere Datenverarbeitungen auf. Die nachfolgenden Informationen beziehen sich auf Datenverarbeitungen im Rahmen unserer gemeinsam bereitgestellten Website.
Möglicherweise kommen Sie während Ihres Surferlebnisses auf die Firmenwebseiten unserer Distributionspartner. Für die Datenverarbeitungen, die direkt auf diesen Webseiten stattfinden, sind die jeweiligen Distributionspartner alleine verantwortlich. 

DIE RECHTSGRUNDLAGEN

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist unser besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, öDSG, öTKG 2021, dtTTDSG). Jede Datenverarbeitung bedarf einer rechtlichen Grundlage.
Im Rahmen unserer Website verarbeiten wir Ihre Daten nur, wenn zumindest eine der folgenden Bedingungen zutrifft: 

WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN?

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. „Personenbezogene Daten“ sind Informationen über eine Person, die mit ihrer Identität verbunden sind, also z.B. mit dem Namen, einer Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder einer sonstigen Identitätskennung (z.B. IP-Adresse). Unsere Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

WIE ERFASSEN WIR IHRE DATEN?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

WOFÜR NUTZEN WIR IHRE DATEN?

Zwecke für die Datennutzung können unterschiedlich sein: Von der Abwicklung Ihrer Anfragen, über Sicherstellung, dass kein unerlaubter Zugriff auf die Website erfolgt, bis hin zu Marketingaktivitäten. Detaillierte Informationen zu den Verarbeitungszwecken finden Sie weiter unten in den jeweiligen Beschreibungen der einzelnen Datenverarbeitungen. 

ÜBERMITTLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, sofern:

WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN GESPEICHERT?

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wird, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist. Auch wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Im Rahmen der Beschreibung einzelner Technologien auf unserer Website finden sich konkrete Hinweise auf die Speicherdauer von Daten. In unserer Cookie-Tabelle werden Sie über die Speicherdauer einzelner Cookies informiert. Zusätzlich haben Sie auch immer die Möglichkeit, bei uns direkt die konkrete Speicherdauer Ihrer Daten zu erfragen. Dafür verwenden Sie bitte die in dieser Datenschutzerklärung angeführten Kontaktdaten.

ZUSAMMENARBEIT MIT AUFTRAGSVERARBEITERN

Für manche Datenverarbeitungen greifen wir auf die Unterstützung von sogenannten Auftragsverarbeitern zurück. Mit diesen haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (ADV) gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleisten soll, dass diese die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeiten.

HINWEIS ZUR DATENWEITERGABE IN DIE USA UND SONSTIGE DRITTSTAATEN

Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder in Form der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen im Ausland geschieht, erfolgt dies nur auf Basis der oben für die Weitergabe von Daten dargestellten Rechtsgrundlagen.

Wir transferieren Daten in Drittländer ausschließlich im Einklang mit Art. 44-49 DSGVO. Abgesehen vom Vorliegen ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglicher Erforderlichkeit im Einzelfall heißt dies vor allem, dass Daten nur in Drittländer mit einem als angemessen anerkannten Datenschutzniveau übermittelt werden oder im Drittland nur auf Grundlage besonderer Garantien verarbeitet werden, wie z.B. einer vertraglichen Verpflichtung des ausländischen Datenimporteurs  in Form der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, einer Zertifizierung des ausländischen Datenimporteurs oder entsprechender verbindlicher interner Datenschutzvorschriften,auf deren Einhaltung sich der ausländische Datenimporteur verpflichtet hat.

Wann kann die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA für Sie als Nutzer dennoch ein Risiko beinhalten?
Risiken für Sie als Nutzer könnten sich allenfalls aus den Datenzugriffsbefugnissen der US-Geheimdienste auf Daten, die von US-Firmen verarbeitet werden, ergeben sowie aus den mangelnden Rechtsschutzmöglichkeiten für Nicht-US-Bürger (siehe dazu die Entscheidung des EuGH im Fall Schrems II, C 311/18).

Rechtskonforme Übermittlung von Daten in die USA auf Basis der Standardvertragsklauseln?
Zusätzlich zu den von der Kommission im Jahr 2021 beschlossenen Standardvertragsklauseln (2021/914 vom 04.06.2021) muss ein Schutzniveau für die personenbezogenen Daten sichergestellt sein, das dem in der Europäischen Union entspricht. Hier sind also nicht nur die vertraglichen Beziehungen mit unseren Dienstleistern relevant, sondern auch die Zugriffsmöglichkeit auf die Daten durch Behörden in den USA und das dortige Rechtssystem (Gesetzgebung und Rechtssprechung, Verwaltungspraxis von Behörden).
Die Standardvertragsklauseln können Behörden in den USA nicht binden und stellen daher in den Fällen, in denen die Behörden nach dem Recht in den USA befugt sind, in die Rechte der betroffenen Personen einzugreifen ohne zusätzliche Maßnahme durch uns und unserem Dienstleister noch keinen angemessenen Schutz dar.

Für die weitere Verwendung von US-Tools treffen wir folgende Maßnahmen:
Soweit möglich, wird vor Einsatz eines US-Tools Ihre Einwilligung abgefragt und sie vorab transparent über die Funktionsweise eines Dienstes informiert. Mit US-Dienstleistern bemühen wir uns Standardvertragsklauseln abzuschließen und zusätzliche Garantien einzufordern. Insbesondere verlangen wir den Einsatz von Technologien, die einen Zugriff auf Daten in personenbezogener Form nicht möglich machen z.B. den Einsatz von Verschlüsselungen, die auch von US-Diensten nicht gebrochen werden können oder Anonymisierung bzw. Pseudonymisierung der Daten, bei der nur wir, nicht aber der Dienstleister, die Zuordnung vornehmen kann. Falls dies nicht möglich ist, verlangen wir zusätzliche Informationen vom Dienstleister, falls tatsächlich ein Zugriff auf Daten durch Dritte passiert bzw. das Ausschöpfen sämtlicher Rechtsmittel durch den Dienstleister, bis ein Zugriff auf Daten überhaupt gewährt wird.

WELCHE RECHTE HABEN SIE BEZÜGLICH IHRER DATEN?

Laut Art. 12–22 DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu: 

Des Weiteren haben Sie ein Beschwerderecht an die Datenschutz-Aufsichtsbehörden gemäß Art. 77 DSGVO. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
Für Österreich: Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030, Wien, Österreich, Tel.: +43 1 52 152-0, dsb@dsb.gv.at

Sie können sich mit Ihren Fragen zum Thema Datenschutz jederzeit an uns wenden.
Per E-Mail an privacy.rotax@brp.com
Oder postalisch an:
BRP-Rotax GmbH & Co KG
c/o Datenschutz
Rotaxstrasse 1
4623 Gunskirchen
Österreich
Dies sind die Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle für sämtliche Datenschutzthemen, die diese Website betreffen. 

Bitte unterstützen Sie uns bei der Konkretisierung Ihrer Anfrage durch Beantwortung von Fragen unserer zuständigen Mitarbeiter hinsichtlich der konkreten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bei berechtigten Zweifeln an Ihrer Identität kann von uns ggf. ein Nachweis Ihrer Identität verlangt werden.

Sollten Sie Fragen bezüglich Datenschutzthemen in Zusammenhang mit Ihrer Kundenbeziehung zu einem Distributor haben, bitten wir Sie, ihn direkt zu kontaktieren. (Link zur Übersichtsseite)

DATENVERARBEITUNGEN IM RAHMEN UNSERER WEBSITE

SICHERHEIT

Wir verwenden für Ihren Besuch auf unserer Website das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unserer Website verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers. Die Nutzung dieses Verfahrens basiert auf unserem berechtigten Interesse gem. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO am Einsatz geeigneter Verschlüsselungstechniken. 

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen gem. Art 32 DSGVO, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert und am Stand der Technik gehalten.

HOSTING

Im Rahmen des Hostings unserer Website werden sämtliche im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Website zu verarbeitenden Daten gespeichert. Dies ist notwendig, um den Betrieb der Website zu ermöglichen. Diese Daten verarbeiten wir daher auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereitstellung unseres Onlineauftritts. Dafür nutzen wir Dienste von Webhosting-Anbietern, denen wir die oben genannten Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art 28 DSGVO zur Verfügung stellen.

ACCESS-LOG-FILES

Der Provider erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Uhrzeit der Serveranfrage, pseudonymisierte IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO - wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Website.
Speicherdauer: 7 Tage

ANFRAGE PER E-MAIL, TELEFON ODER FAX

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Fax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Kontaktdaten, Inhalt der Anfrage, sonstige Angaben, die Sie machen) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit vorvertraglichen Maßnahmen oder mit der Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns zusammenhängt. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO).
Daten aus Anfrage werden bei uns gespeichert, solange dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, längstens jedoch sechs Monate, sofern nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – eine längere Speicherung erfordern. 

KONTAKTAUFNAHME ÜBER FORMULARE

Wir bieten Ihnen auf unserer Website verschiedene Kontaktformulare an - beispielsweise: 

Je nachdem um welche Inhalte es geht, arbeiten wir gemeinsam – d.h. die Rotax GmbH & Co KG und Ihr für Sie zuständiger Distributionspartner (Link zur Übersichtsseite) – an der Beantwortung und Abwicklung. Sollten Sie über ein Formular Interesse an unserem Trainingsprogramm "Rotax Certification Program" (RCP) bekunden, werden Ihre Daten zur weiteren Abwicklung an unseren externen Trainer weiter gegeben.

Je nach Formular werden folgende Daten von uns erhoben und verarbeitet: Ihr Name, Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, ggfl. Telefonnummer), Adresse, Land, die Kategorie Ihrer Anfrage, Ihre Nachricht; allenfalls Unternehmen und Informationen zu Ihren gekauften Produkten.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Absatz 1 lit. a DSGVO), sofern diese abgefragt wurde.
Daten aus den Kontaktformularen werden bei uns gespeichert, solange dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, längstens jedoch sechs Monate, sofern nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – eine längere Speicherung erfordern. Dies ist beispielsweise bei der Motorregistrierung der Fall.

NEWSLETTER-MARKETING FÜR EIGENE ZWECKE

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Wenn Sie den auf der Website angebotenen, auf Ihre Interessen zugeschnittenen Newsletter von Rotax und Ihrem Distributionspartner beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie die Einwilligung, dass Sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Um unsere Newsletter möglichst auf Ihre Interessen zuschneiden zu können, analysieren wir das Verhalten der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletter geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Bei allen Links in der E-Mail handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezählt werden können. Die Datenverarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Absatz 1 lit. a DSGVO). Ihre Daten werden bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung oder längsten bis zwei Jahre nach unserem letzten Newsletterversand gespeichert. Sie finden in jedem Newsletter den Link, mit dem Sie sich vom Newsletter abmelden können.

DATENERHEBUNG FÜR EIGENE MARKETINGZWECKE IM RAHMEN DER FORMULARNUTZUNG

Wir speichern die von Ihnen in den Formularen angegebene E-Mail-Adresse und Namen bzw. Produktinformation in unserer Kunden- und Interessentendatei - bei B2B-Anfragen in unserer Partner-Datei. Diese Daten werden in die Newsletter-Kommunikation zu unseren Leistungen, Services und Produkten rund um Rotax Kart mit aufgenommen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit dem zu widersprechen, und zwar in jedem Newsletter mittels Abmeldelink oder per E-Mail an privacy.rotax@brp.com. Die Datenverarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse, Sie als Kunden oder Interessenten mit relevanten Informationen rund um Kart zu versorgen (Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO). Ihre Daten werden bis zu Ihrem Widerspruch oder längsten bis zwei Jahre nach unserem letzten Newsletterversand gespeichert.

COOKIE POLICY

etracker

Unsere Website nutzt zum Zweck der Analyse, Optimierung und des wirtschaftlichen Betriebes den Analysedienst etracker. Anbieter ist die etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg Germany ("etracker").

Bei etracker handelt es sich um ein Analyse-Tool, das die Nutzung und Leistung unserer Website und Online-Kampagnen messen und entsprechend analysieren kann. etracker sammelt Daten darüber, wie lange User auf unserer Website bleiben, wie viele User unsere Website besuchen und von wo diese auf unsere Website gekommen sind. Wir erhalten durch etracker genaue Auswertungen über das Nutzerverhalten.

Durch den Dienst etracker können dabei unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Die Daten werden durch etracker auf Servern in Deutschland verarbeitet. Bei etracker handelt es sich um einen Auftragsverarbeiter im Sinne des Art 28 DSGVO.

Bei der Speicherung der Nutzerdaten werden die IP-Adressen, Geräte- und Domaindaten der Nutzer nur verkürzt gespeichert, bzw. so dass ein Rückschluss auf den einzelnen Nutzer nicht möglich ist. Die Kürzung der IP-Adresse erfolgt zum frühestmöglichen Zeitpunkt und zwar automatisiert. 

Folgende Daten werden beim Seitenaufruf gespeichert:

Bei etracker werden Daten vom Webserver genutzt und Informationen, die der Webbrowser zum Aufruf von Webseiten an den Webserver überträgt. Diese Informationen werden bei jedem Seitenaufruf übertragen.

Es werden laut Angaben von etracker keinerlei der erhobenen Daten an Dritte weitergegeben oder für eigene Zwecke verwendet.

Damit das Tracking durch etracker funktioniert muss ein JavaScript-Code in unsere Website eingebunden werden. etracker funktioniert auf Basis einer Pixel-Technologie. Es werden von etracker keine Informationen aus Ihrem Endgerät ausgelesen und auch keine Daten auf Ihrem Endgerät für das Tracking gespeichert. 

Von etracker können auf Basis Ihrer Zustimmung auch Cookies verwendet. Soweit Cookies verwendet werden, geschieht dies auf Basis Ihrer Einwilligung im Sinne des Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Um einer Datenerhebung und -speicherung Ihrer Besucherdaten für die Zukunft durch etracker zu widersprechen, können Sie unter nachfolgendem Link ein Opt-Out-Cookie von etracker beziehen, dieser bewirkt, dass zukünftig keine Besucherdaten Ihres Browsers bei etracker erhoben und gespeichert werden: http://www.etracker.de/privacy?et=V23Jbb

Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie mit dem Namen „cntcookie“ von etracker gesetzt. Bitte löschen Sie diesen Cookie nicht, solange Sie Ihren Widerspruch aufrecht erhalten möchten.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von etracker unter https://www.etracker.com/datenschutz.

MATOMO (Websitestatistik)

Wir verwenden auf unserer Website den Dienst "Matomo Cloud" der InnoCraft Ltd., 150 Willis Street, 6011 Wellington, Neuseeland (Land mit Angemessenheitsbeschluss) für die Webanalyse, um damit unser Informations- und Serviceangebot laufend zu optimieren. Für die Webanalyse werden das Surfverhalten (z.B. wann besuchen User unsere Website, kommen sie direkt oder über eine andere Website zu uns, welche Seiten werden aufgerufen, welche Links werden angeklickt, wie lange verweilen User auf unserer Website) sowie Browserinformationen (z.B. wird unsere Website über einen PC oder ein Handy besucht, über welche Browser wird unsere Website besucht, aus welchen Ländern kommen User) verarbeitet. Sämtliche Daten, die verarbeitet werden, stehen uns als aggregierte, statistische Daten zur Verfügung. Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist. Daten werden nach maximal 365 Tagen automatisch gelöscht.

SOCIAL MEDIA

Wir – die BRP-Rotax GmbH & Co KG – betreiben auf verschiedenen Social Media Plattformen Seiten, um dem interessierten Webpublikum weiteren Content zu Aircraft und den weiteren Geschäftsfeldern zugänglich zu machen. Die Entscheidung über Zweck und Mittel der Datenerhebung auf den Social Media Kanälen obliegt der BRP-Rotax GmbH & CO KG. Distributionspartner können ihre eigenen Social Media Seiten betreiben und bestimmen in ihrer jeweils alleinigen Verantwortung über diesbezügliche Zwecke und Mittel. Infolgedessen besteht für die Social Media Kanäle, auf die wir am Ende unserer Website verlinken, keine gemeinsame Verantwortung der BRP-Rotax GmbH & Co KG und den Distributionspartnern (Link zur Übersichtsseite).

Wir sind auf folgenden Social Media Plattformen mit unserem Firmenprofil präsent: 

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Social Media Plattformen finden Sie in unserer allgemeinen Datenschutzerklärung von BRP-Rotax GmbH & Co KG: https://www.rotax.com/de/kontakt/datenschutz.html 

Gunskirchen, am  2. Dezember 2022

Als PDF herunterladen